Unser Hospiz

Jeder Mensch soll bis zuletzt in Würde leben können. Mit den Möglichkeiten moderner Palliativpflege versuchen wir, körperliche Leiden und Schmerzen zu lindern. Dabei steht der Mensch in seiner Ganzheit im Mittelpunkt unseres Tuns. Körperliche, psychische, soziale und spirituelle Bedürfnisse werden gleichermaßen beachtet und begleitet.

Hospizarbeit ohne Mitwirkung von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen ist nicht denkbar und nicht gewünscht. Die Auseinandersetzung mit Sterben und Tod ist ein gesellschaftliches Thema und muss bürgernah bleiben. Die Begleitung Sterbender ist vornehmlich mitmenschliches Tun und Zuwendung. Dies ist eine Qualität, die durch keine Profession zu ersetzen ist und in unserem Hospiz von den BegleiterInnen des Hospizvereins Germering e.V. erbracht wird.

Das Hospiz mit 10 Betten steht allen Menschen unabhängig von ihren finanziellen Verhältnissen und ihrer religiösen Herkunft oder Weltanschauung offen. Die Kosten für einen stationären Hospizaufenthalt werden zu 95% von den Kranken- und Pflegekassen übernommen.
Die restlichen 5% werden aus Spenden finanziert und aufgebracht. Dafür ist das Hospiz selbst verantwortlich, so dass Spenden für uns ein unverzichtbarer Bestandteil sind. So können auch zusätzliche Angebote abgedeckt werden, die eine Standardtherapie ihre volle Kraft entfalten lassen kann. Oftmals helfen erst ergänzende Maßnahmen wie Bade- oder Physiotherapie den Betroffenen, sich zu entspannen, Ängste loszulassen und sich im eigenen Körper wieder geborgen zu fühlen. Deshalb sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button »Alle akzeptieren« zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button »Auswahl akzeptieren« speichern.